Anspruchsvolles Wohnen in exklusiver Lage

Am Osthang des Kreuzbergs und mit Blick in das idyllische Melbtal entstehen in Poppelsdorf mit dem Projekt Fridtjof- Nansen-Straße 7 zwei benachbarte Stadthäuser, die mit ihrer Lage den kurzen Weg in die Stadt und den Zugang zur Natur auf fast einmalige Weise verbinden.

Die beiden modernen, architektonisch anspruchsvollen Häuser bieten Ihnen zeitgemäße Bau- und Wohnqualität mit großzügigen Fensterflächen und flexiblen Grundrissen. So bleibt zur Erfüllung Ihrer eigenen individuellen Vorstellungen hinsichtlich Raumaufteilung und Ausstattung

Natur und Stadt

Wer Natur mit urbanem Leben verbinden möchte, für denjenigen bietet sich hier eine Wohnlage ohne Kompromisse. Mit Poppelsdorf und der belebten Clemens August-Strasse ein liebenswertes Stadtteilzentrum zur Verfügung, dass neben der Deckung aller alltäglichen Bedürfnisse ein charmantes Bummeln und Ausgehen ermöglicht. Für all diejenigen, die mehr möchten, ist der Weg in die Bonner Innenstadt mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln auch nicht weit.Dabei bedeutet der Weg in das Melbtal, welches sich mit einem Bachlauf und stillen Waldflächen bis in das Naturschutzgebiet Kottenforst hin erstreckt. Der Kreuzbergals Ausläufer des Kottenforste, mit seiner barocken Kreuzbergkirche und dem unvergleichlichen Blick über Bonn liegt lediglich 500 Meter Fußweg entfernt. 

Raum zum Leben

Präzise und zeitgemäß

Die beiden zweieinhalbgeschossigen Stadthäuser sind in Hanglage gebaut und nach Westen ausgerichtet. 10 Wohneinheiten in den Größenordnungen von 88 m2 bis 221 m2 bieten größtenteils einen herrlichen Blick über das Melbtal und weit in die Ferne. 

Die klare und flexible Grundrisskonzeption und Ausstattung lässt Freiraum für Ihre persönlichen Vorstellungen, die wir gerne so weit wie möglich berücksichtigen.

Bauliche Konzeption 

  • Großzügige Fensterflächen schaffen lichte Räume
  • Alle Wohnungen verfügen über großzügige Balkone oder Terrassen
  • Die Penthouse-Wohnungen besitzen Dachterrassen mit Weitblick
  • Zu den Wohnungen im Erdgeschoss gehören teilweise eigene kleine Gartenflächen
  • Ein Aufzug je Haus verbindet Tiefgarage und Keller mit dem Eingangsbereich und den Wohnetagen