Modernes Wohnen in Bad-Godesberg

In der Deichmanns Aue wird dieser Wunsch Realität!

In einer der schönsten Gegenden von Bonn, direkt neben dem bekannten Schloss Deichmannsaue in Rüngsdorf, realisierten wir das hochwertige Bauprojekt „Lillas Park“. Zwei Gebäude, die sich durch ihre besondere Bauweise harmonisch in eine parkähnliche Umgebung einfügen, bieten dank einer anspruchsvollen Architektur ein Höchstmaß an Wohnlichkeit und Komfort.

„Lillas Park“

besticht durch eine hohe Wohnqualität. Helle Fassaden und viel Glas, in Verbindung mit einer kubistischen Gebäudeform und großen Balkonen, verleihen den Bauwerken eine besondere Leichtigkeit und Eleganz. Großzügige Wohnungen mit flexiblem Grundriss bieten viel Raum für individuelle Wünsche.          

Ob Natur oder Trubel

 - die unmittelbare Nähe zur fußgängerfreundlichen Rheinpromenade und zum berühmten Siebengebirge sowie die sehr gute Erreichbarkeit der Stadtzentren von Bonn und Köln machen „Lillas Park“ zu einer exklusiven Adresse für alle, die das Besondere schätzen.

Namensgeberin Lilla

Elisabeth Jacobine Eleonore Deichmann-Schaaffhausen, genannt Lilla, war die jüngste Tochter einer Kölner Bankiersfamilie. Die Familie Deichmann kaufte 1836 das heutige Schloss Deichmannsaue als Sommersitz. Lilla Deichmann war eine exzellente Gastgeberin und machte das Schloss schnell zum Anziehungspunkt der Bonner Gesellschaft. Der wohl bekannteste Gast war der junge Johannes Brahms, der längere Zeit auf dem Landgut wohnte und hier seine berühmte Sonate Nr. 1 komponiert haben soll.